Keramik von Emma Bridgewater

Alles begann 1984, als Emma Bridgewater auf der Suche nach einem Geburtstagsgeschenk für ihre Mutter war. Sie suchte nach Küchenkeramik, mit der sich die Wärme und Gemütlichkeit der Küche ihrer Mutter unterstreichen ließ, denn genau diese hatte Emma Bridgewater während ihrer Studienjahre und ihrer Arbeit in London vermisst. Doch in den Läden im modernen London fand sie nur steriles und robustes Küchengeschirr. So entschied sich Emma kurzerhand, selbst Keramik im Landhausstil für die Küche zu designen und zog alsbald in das alte englische Töpfereizentrum Stoke-on-Trent.

Mittlerweile hat Emma Bridgewater ihre Produktpalette um Glas-, Zinn- und Picknickgeschirr erweitert. Schreibwaren und Heimtextilien im Landhausstil wie Briefpapier, Tapeten und Stoffe, aber auch Kerzen und Raumdüfte gehören ebenfalls zum Repertoire im nostalgischen Design.

 

Wie die Keramiken in Handarbeit und mit sehr viel Liebe zum Detail hergestellt werden, können Sie in diesem Video verfolgen.